Schlagwort: EEG

Zum Jahreswechsel werden die Gebühren für den Stromtransport um rund zehn Prozent steigen, was einen Durchschnittshaushalt mit zusätzlichen 23 Euro netto im Jahr belastet. Dies zeigt eine Analyse der Netzentgelte 25 großer regionaler Netzbetreiber. Demnach steigen die Leitungsgebühren für die Verbraucher erneut deutlich stärker als die EEG-Umlage. Auch hier finanziert der Bürger den Umbau der Konzerne wie EON un RWE mit. Details dazu lesen Sie hier. Ihr Johann Karl –
mehr

24 Organisationen haben gemeinsam die unten folgende Pressemitteilung herausgegeben. —– Wortlaut der Pressemitteilung —– Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) sabotiert die Energiewende durch Ausbau neuer Stromtrassen für Braunkohle 1. Die wirtschaftliche Seite der Angelegenheit 2. Anmerkung zu Speichertechniken 3. Die Fehlentscheidung für Braunkohle in ethischer Hinsicht 4. Unterstützer aus anderen Organisationen für diese Pressemitteilung Im Referentenentwurf EEG 2016 des Bundeswirtschaftsministeriums zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) heißt es:

Nachdem die EEG-Vergütung immer mehr sinkt und damit der gewerbliche Betrieb von Photovoltaikanlagen oft nicht mehr wirtschaftlich erscheint, ist der PV-Zubau in den letzten beiden Jahren um 80% rückläufig. Nichtsdestotrotz spart man durch die Nutzung von selbsterzeugten PV-Strom Stromkosten. Doch da man in vielen Fällen keinen Totalgewinn mit einer Photovoltaikanlage mehr zu erwarten hat, lässt sich diese nun mit weniger Bürokratie auch OHNE Finanzamt realisieren. Lesen Sie dazu einen Bericht
mehr

Weil der Solarzubau weiterhin deutlich unter dem von der Bundesregierung anvisierten Ausbaukorridor bleibt, werden die Vergütungssätze für Strom aus Photovoltaikanlagen auch in den Monaten April bis Juni 2016 nicht weiter gekürzt. Im Februar 2016 wurden nur rund 50 Megawatt neue Photovoltaik-Leistung gemeldet. Dies gab nun die Bundesnetzagentur bekannt. Die Vergütungssätze für Photovoltaikanlagen gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), die im Zeitraum vom 1. April 2016 bis zum 30. Juni 2016 in Betrieb genommen
mehr

Verbraucher und Privatpersonen haben eine Unterschriftenaktion gegen die geplante EEG-Reform der Bundesregierung unter dem Motto „Energiewende nicht versenken“ gestartet. Online können sich nun alle beteiligen und ihre Unzufriedenheit mit dem geplanten Gesetz kundtun. Dazu können Sie einen Protesbrief an Angela Merkel und Sigmar Gabriel schicken. Wenn Sie selbst zur Energiewende einen Beitrag leisten wollen, besuchen Sie uns doch am Messestand 54 auf der Energie- und Immobilienmesse in Forchheim am 6.
mehr



Kontakt

ENERGIEUMDENKER.DE
Johann Karl
Zertifizierter Energiemanager IHK
Solarfachberater Photovoltaik DGS

Tel.: 09131-20 91 95
info@energieumdenker.de

zum Kontaktformular
EEG Bubenreuth sunstone Förderung Speichersysteme Photovoltaikmodule Energiewende Stromspeicher Immobilien- und BauTage Forchheim Speicher Marmorheizung SMA Solaranlage Franken Weisendorf Metropolregion Nürnberg Buckenhof Erlangen-Höchstadt Baiersdorf Fürth Oberfranken Senec Uttenreuth Spezialist für Photovoltaik Mittelfranken erneuerbare Energien Photovoltaik Eigenverbrauch Fachmann für Photovoltaik Möhrendorf Infrarotheizung Metropolregion Fachmann Herzogenaurach Solarenergie Spezialist Höchstadt Eckental Sonnenkraftwerk langensendelbach Hirschaid Erlangen Nürnberg Photovoltaikanlage