Eigenverbrauch und Autarkie – Begriffe der Photovoltaikbranche


14.September 2016


Da für manche Leute die Begrifflichkeiten Eigenverbrauchsanteil und Autarkiegrad noch nicht ganz verständlich sind, haben wir hier eine Erklärung.

Der Eigenverbrauchsanteil, häufig auch durch EV abgekürzt, beschreibt denjenigen Anteil des selbst produzierten Stroms, der entweder direkt ins Hausnetz geht, also sofort verbraucht wird, oder der in den hauseigenen Stromspeicher läuft. Je höher also der Anteil des eigens verbrauchten Stroms ist, desto geringer der Strom der ins öffentliche Netz eingespeist wird.

Eigenverbrauchsanteil EV=selbstverbrauchter Strom/selbsterzeugter PV-Strom

Mit dem Autarkiegrad hingegen, ist der Stromanteil gemeint der komplett aus den eigenen Ressourcen, wie Solaranlage oder Batteriespeicher kommt. Dieser wird ins Verhältnis zum kompletten Stromverbrauch gesetzt. Es zeigt sich also wie unabhängig ein Haushalt vom öffentlichen Netz ist.


Autarkiegrad Eigenverbrauchsanteil Energiewende Fachwörter Photovoltaik Stromspeicher

      

Kontakt

ENERGIEUMDENKER.DE
Johann Karl
Zertifizierter Energiemanager IHK
Solarfachberater Photovoltaik DGS

Tel.: 09131-20 91 95
info@energieumdenker.de

zum Kontaktformular

Newsletter

Google Rezension

Energiewende Uttenreuth Photovoltaik Franken Marmorheizung PV Höchstadt sunstone Langensendelbach SMA Solarenergie Möhrendorf Photovoltaikanlage Infrarotheizung Senec Erlangen Bubenreuth Metropolregion Eigenverbrauch Buckenhof Erlangen-Höchstadt Bamberg Spezialist Fürth Baiersdorf Fachmann für Photovoltaik Herzogenaurach Nürnberg EEG Oberfranken Speicher Speichersysteme Weisendorf Förderung Fachmann Metropolregion Nürnberg Stromspeicher Eckental erneuerbare Energien Sonnenkraftwerk Mittelfranken Forchheim Solar Hirschaid Spezialist für Photovoltaik