Schlagwort: KfW

Die Nachfrage nach dem Programm Erneuerbare Energien – Speicher (275) hat die Erwartungen deutlich übertroffen. Daher sind die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) für das Zusagejahr 2016 bereitgestellten Mittel für Tilgungszuschüsse nahezu voll ausgeschöpft. Das bedeutet, dass ab sofort keine Tilgungszuschüsse mehr bewilligt werden können. Laut KFW kann jedoch ab Januar 2017 das Programm Erneuerbare Energien – Speicher wieder in der bekannten Form beantragt werden. Johann Karl –
mehr

IBC aus Oberfranken hat für die zukünftigen Betreiber von Photovoltaikanlagen mit Speicher einen Förderrechner für Speicher von Solarstrom ins Netz gestellt. Hier können sich Interessierte den Fördersatz aus dem KfW-Programm 275  für den zu erwartenden Tilgungszuschuss ausrechnen lassen. Das Ergebnis ist natürlich ohne Gewähr. Wir wissen ja nicht, was dem Staat noch so alles einfällt…. Ihr ENERGIEUMDENKER.DE-Team Der Spezialist für Photovoltaik und Infrarotheizung in Franken

Liebe Energieumdenker, wenn Sie für Ihren Speicher eine KfW-Förderung beantragt haben, weisen wir darauf hin, dass die Anmeldung im Monitoringprogramm der KfW unbedingt erforderlich ist! Nur mit Anmeldung der Photovoltaikanlage und des Speichers unter www.speichermonitoring.de ist sichergestellt, dass Sie den Tilgungszuschuss erhalten. Die Registrierung dauert nur wenige Minuten. Sie erhalten eine ausdruckbare Bestätigung der Registrierung, die Sie Ihrer Bank vorlegen können. Die Anmeldung am besten gleich nach der Installation durchgeführen.
mehr

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die neuen Förderrichtlinien bekanntgegeben, welche bis Ende 2018 laufen sollen.. Das Programm zur Förderung von Speichersystemen in Verbindung mit Photovoltaikanlagen beläuft sich auf 30 Millionen Euro. Beantragt wird die Förderung wie bisher über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Die Höhe der Förderung orientiert sich dabei an der Preisentwicklung der Speichersysteme und beträgt zu Beginn 500 EUR pro installiertem kWp -PV-Anlage. Die maximale Einspeisung reduziert sich auf 50%.
mehr

Im kommenden Jahr wird das KfW-Programm Erneuerbare Energien „Speicher“ in modifizierter Form fortgesetzt. Die genaue Ausgestaltung des Programms ist derzeit in Vorbereitung. Das Programm soll neu ausgerichtet und im nächsten Jahr gestartet werden. Sobald die genaue Ausgestaltung feststeht, werden wir Sie informieren. Ihr Johann Karl – Fachmann für Photovoltaik, Speichersysteme und Infrarotheizung in der Metropolregion Nürnberg – Erlangen – Fürth



Kontakt

ENERGIEUMDENKER.DE
Johann Karl
Zertifizierter Energiemanager IHK
Solarfachberater Photovoltaik DGS

Tel.: 09131-20 91 95
info@energieumdenker.de

zum Kontaktformular

Newsletter

Google Rezension

Nürnberg Bubenreuth Langensendelbach EEG Erlangen sunstone Speichersysteme Senec Mittelfranken Bamberg Baiersdorf Herzogenaurach Solarenergie Energiewende Erlangen-Höchstadt Spezialist Fürth SMA Möhrendorf Franken Photovoltaik Weisendorf Solar PV Eckental erneuerbare Energien Metropolregion Nürnberg Uttenreuth Marmorheizung Stromspeicher Förderung Buckenhof Hirschaid Höchstadt Forchheim Sonnenkraftwerk Metropolregion Eigenverbrauch Infrarotheizung Fachmann für Photovoltaik Oberfranken Photovoltaikanlage Fachmann Spezialist für Photovoltaik Speicher