Photovoltaik – Neuregelungen in 2016 – 1


02.Januar 2016


Was ändert sich auch für Photovoltaik-Betreiber in Franken ab 2016  – Teil 1?

Der Zwang zur Direktvermarktung wird noch stärker ausgeweitet:

Bisher galt die Regelung für Betreiber von Anlagen mit einer Leistung von mehr als 500 Kilowattpeak. Nun müssen ab 2016 auch die Photovoltaikanlagenbetreiber für neue Anlage ab 100 Kilowattpeak den produzierten Solarstrom direkt an der Börse vermarkten! Eine Menge, die viel zu gering ist um vernünfgt gehandelt zu werden. Dies gilt insbesonders für Mittelständische Betriebe, die einen großteil ihres Stromes selber verbrauchen und den Reststrom wirtschaftlich nicht mehr verkaufen können.

So sieht die echte Klimapolitik unserer Regierung aus. Hier ist der Wähler gefragt, diese Fehlstellung zu korrigieren.

Ihr Johann Karl

Spezialist für Photovoltaikanlagen in Mittelfranken

 


Direktvermarktung Klimapolitik Mittelfranken Neuregelung ab 2016 Photovoltaik Spezialist für Photovoltaik

      

Kontakt

ENERGIEUMDENKER.DE
Johann Karl
Zertifizierter Energiemanager IHK
Solarfachberater Photovoltaik DGS

Erreichbar von
Mo. - Do.
08:00 - 10:00 Uhr und
15:00 - 16:30 Uhr
Fr.
08:00 - 10:00 Uhr

Tel.: 09131-20 91 95
oder per Mail:
info@energieumdenker.de

zum Kontaktformular

Google Rezension

Fachmann für Photovoltaik Senec Metropolregion Nürnberg Solar Spezialist für Photovoltaik EEG Eigenverbrauch Fürth Spezialist Forchheim Weisendorf Herzogenaurach Solarenergie Oberfranken Uttenreuth Speichersysteme SMA Speicher PV Energiewende Marmorheizung Metropolregion Eckental erneuerbare Energien Franken Bubenreuth Möhrendorf sunstone Mittelfranken Sonnenkraftwerk Erlangen-Höchstadt Buckenhof Photovoltaikanlage Hirschaid Baiersdorf Langensendelbach Photovoltaik Stromspeicher Erlangen Infrarotheizung Fachmann Bamberg Höchstadt Förderung Nürnberg