Infrarot-Heizung in „Zuhause im Glück“ auf RTL2


02.Mai 2017


Am 25. April 2017 wurde in der RTL-Sendung „Zu Hause im Glück“ Folge 188 ein Altbau aus dem 19. Jahrhundert für eine Familie renoviert und modernisiert.
Nachdem das Haus bis dato noch keine Heizung hatte, viel die Wahl auf die flexible und kostengünstige Infrarotheizung.
Die stichhaltigen Argumente für eine Infrarotheizung sind in dem Beitrag folgende:

  • günstige Anschaffung und schnelle Montage
  • man muss nicht auf fossile Brennstoffe zurückgreifen.
  • Strom kann mit einer Photovoltaik-Anlage selbst hergestellt werden (im Gegensatz zu Heizöl, Gas etc.).

Sollten auch Sie gerade über den Einbau einer neuen Heizung nachdenken, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne auf dem Gebiet Infrarot-Heizung. Für den Wohnbereich empfehlen wir Ihnen die bewährten Marmorheizungen von SunStone®. Liegt der Schwerpunkt auf modernes Desing, so sind die Infrarotheizungen von Infranomic die erste Wahl.

Ihr Johann Karl – Fachmann für Photovoltaik – Speicher und Infrarotheizung in Franken, aus Bubenreuth in Mittelfranken, im Landkreis Erlangen, nördlich der Stadt Erlangen und südlich von Forchheim und Hirschaid, im Herzen der Metropolregion. Kontaktieren Sie uns!

 


Fachmann für Photovoltaik infraNOMIC Infrarotheizung RTL Speicher sunstone Zuhause im Glück

      

Kontakt

ENERGIEUMDENKER.DE
Johann Karl
Zertifizierter Energiemanager IHK
Solarfachberater Photovoltaik DGS

Tel.: 09131-20 91 95
info@energieumdenker.de

zum Kontaktformular

Newsletter

Google Rezension

Fachmann Infrarotheizung Speicher sunstone Metropolregion Nürnberg Photovoltaikanlage Weisendorf Spezialist für Photovoltaik Hirschaid Bubenreuth Langensendelbach erneuerbare Energien Speichersysteme Buckenhof Spezialist Erlangen Solar Forchheim Metropolregion Eigenverbrauch Oberfranken Möhrendorf Photovoltaik Marmorheizung SMA Photovoltaikmodule Erlangen-Höchstadt EEG Senec Nürnberg Franken Fürth Eckental Energiewende Uttenreuth Herzogenaurach Stromspeicher Baiersdorf Förderung Fachmann für Photovoltaik Solarenergie Mittelfranken Höchstadt Messe Sonnenkraftwerk