Effizienter Stromsparen (1)


16.September 2016


Jeder Deutsche braucht im Schnitt ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr, was eine enorme Überbelastung für die Umwelt darstellt – dabei ist Stromsparen oft nicht schwer. Es muss nicht gleich das Passivhaus sein. Ganze 220 kg CO2lassen sich allein durch das Vermeiden des Stand-by-Modus einsparen, der an Fernseher, PC oder Drucker mehr Strom verbraucht als man denkt.

Ein weiter großer Punkt ist natürlich die Heizung, die 75% des gesamten Energieverbrauchs eines Haushalts stellt. Diese Energie geht durch gekippte Fenster und die damit verbundene Dauerlüftung leider oft verloren. Viel effektiver ist das 10 minütige Stoßlüften, bei dem zwar die Luft ausgetauscht wird, der Raum aber weniger Wärme nach Außen verliert. Auch können elektronische Thermostate so eingestellt werden, dass die Heizung nur zu den wichtigen Zeiten heizt und beispielsweise morgens, wenn jeder in der Arbeit ist, aus bleibt. Eine sehr sinnvolle Anschaffung um viel Energie einzusparen.

Weitere Tipps wie Sie daheim ganz einfach viel Energie sparen können gibt es in Kürze.

Ihr Johann Karl – Ihr Fachmann für Photovoltaik, Speicher und Infrarotheizungen in Franken – Erlangen – Nürnberg – Forchheim


Bubenreuth CO2 Energiewende Heizen Stand-by Stromsparen

      

Kontakt

ENERGIEUMDENKER.DE
Johann Karl
Zertifizierter Energiemanager IHK
Solarfachberater Photovoltaik DGS

Tel.: 09131-20 91 95
info@energieumdenker.de

zum Kontaktformular

Newsletter

Google Rezension

EEG Speicher Solar Weisendorf Fachmann Fürth Metropolregion Nürnberg Baiersdorf Speichersysteme Fachmann für Photovoltaik Oberfranken Stromspeicher Förderung Spezialist erneuerbare Energien Metropolregion Spezialist für Photovoltaik PV Höchstadt Photovoltaikanlage Erlangen Uttenreuth Möhrendorf Forchheim Herzogenaurach Photovoltaik Senec Solarenergie Franken Infrarotheizung Mittelfranken Sonnenkraftwerk Bamberg Erlangen-Höchstadt Marmorheizung Hirschaid Langensendelbach Energiewende Bubenreuth Eigenverbrauch sunstone Eckental Buckenhof SMA Nürnberg